Sie sind hier

Aktuelle Veranstaltungen

Weinlesen, 4. Auflage mit Andreas Gruber am 12. Oktober 2018, 18:30 Uhr


    ANDREAS GRUBER

 Geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität

und lebt als freier Autor mit seiner Familie und fünf Katzen in Grillenberg in Niederösterreich.

Mittlerweile erschienen seine Kurzgeschichten in über hundert Anthologien, liegen als Hörspiel vor oder wurden als Theaterstück adaptiert.

Seine Romane erschienen als Übersetzung in Japan, Korea, Frankreich, Italien, Polen, Russland, Türkei und Brasilien.

Dreifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises.

Hobbies: Sushi, Walken, Comics, illegaler Download von mp3s, exzessiver Bucheinkauf, Karaokesingen bis der Saal leer ist.

Gruber ist Erfinder der Rache-Reihe um den kauzigen Ermittler Walter Pulaski und der Todes-Reihe

um den niederländischen Profiler Maarten S. Sneijder.

Gruber gibt Schreibworkshops, spielt leidenschaftlich gern Schlagzeug und wartet bis heute auf einen Anruf der Rolling Stones.

Preise:
1. Platz beim Deutschen Phantastik Preis 2002: „Die letzte Fahrt der Enora Time“
1. Platz beim Deutschen Phantastik Preis 2006: „Der Judas-Schrein“
1. Platz beim Vincent Preis 2008: „Das Eulentor“
1. Platz beim Vincent Preis 2009: „Die scharfe Kante des Geodreiecks“
1. Platz beim Leo Perutz Preis 2016: „Racheherbst“
1. Platz beim Skoutz Award 2016: „Racheherbst“
1. Platz beim der Herzogenrather Handschelle 2016: „Racheherbst“

Erzählbände:
Northern Gothic (Luzifer, 2015); Apocalypse Marseille (Luzifer, 2016);Jakob Rubinstein (Luzifer, 2017)
Der fünfte Erzengel (Luzifer, 2017); Ghost Writer (Luzifer, 2017); Die letzte Fahrt der Enora Time (Luzifer, 2018)

Romane:
Der Judas-Schrein (Festa, 2005)
Das Eulentor (Blitz, 2008)
Herzgrab (Goldmann, 2013)

Peter Hogart Reihe:
Die Schwarze Dame (Goldmann, 2007)
Die Engelsmühle (Goldmann, 2008)

Walter Pulaski Reihe:
Rachesommer (Goldmann, 2011)
Racheherbst (Goldmann, 2015)

Maarten S. Sneijder Reihe:
Todesfrist (Goldmann, 2013)
Todesurteil (Goldmann, 2015)
Todesmärchen (Goldmann, 2016)
Todesreigen (Goldmann, 2017)

 

Datum: 12.10.2018 - 18:30 Uhr